Mentaler Kampf!

Dieses Viertelfinale ging über Höhen und Tiefen… Es hatte eigentlich alles zu bieten. Von Situationen, die einfach nur perfekt rausgespielt wurden, bis hin zu Ballwechseln, bei denen zweil Mal der Ball doppelt war!

Nach 1:0 Führung fing Alejandro Garbi an, nach doppelten oder gehobenen Bällen einfach weiter zu spielen. Das Problem an der Sache war nur, dass die „3 Schiedsrichter“ das nie sahen und weiter gespielt wurde. Das hatte mich so aggressiv gestimmt, dass ich einfach den Faden verloren hatte und in kürzester Zeit 2:1 hinten lag. Nachdem ich die Lage akzeptiert hatte, fing ich wieder an Squash zu spielen und fand zunehmend in mein Spiel zurück. Im fünften Satz steigerte ich das Tempo noch einmal und konnte somit das Spiel im fünften Satz 11:4 für mich entscheiden.

Kein bisschen zufrieden… dennoch einiges daraus zu lernen! Ich freue mich schon sehr auf das Spiel gegen Martin Knight (NZL), der klar in drei Sätzen gewann. Spielbeginn: 16:15 Uhr lokaler Zeit!

bis dahin,The match was going up and down and had pretty much everything. Some amazing ralleys, and unfortunatley double bounces and lifts all over the court!

After a 1/0 lead, Garbi continued playing, after he obviously lifted the ball… The problem was, that the „3 Refeeres“ didn´t see what happened, so I had to play on. I got so angry and frustrated, that I completely lost my head and went down 2/1! After I accepted the situation, I started the comeback. I played Squash again and got stronger and stronger! In the decisive set, I was able to increase the pace and won in the end 11/4.

Not happy at all… but still a lot to take out of the game! I am really looking forward to the match tomorrow against Martin Knight (NZL). Matchtime: 04:15pm local time!

Enjoy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *