Vize zum Dritten!

Gestern gingen die 41. Deutschen Einzelmeisterschaften in Hamburg zu Ende.

Mit einem guten Lauf im Viertelfinale über Tim Weber (3:0) und im Halbfinale Jens Schoor (3:0), konnte ich zum insgesamt dritten mal ins Finale einziehen. Der Gegner hieß wie immer Simon Rösner – Trainingspartner und guter Freund! Da wir Tag täglich miteinander trainieren, kennen wir uns natürlich sehr gut und wissen somit viele Spielzüge im voraus…

Nichts desto Trotz war mein Ziel dieses Jahr höher gesteckt und ich habe in den 83 Minuten Spielzeit alles erdenkliche versucht den 9-fachen Deutschen Meister zu fall zu bringen… Leider ohne Erfolg!

Ich gratuliere Simon zum 10ten Deutschen Meister Titel!

Jetzt heißt es für mich fleißig bleiben und weiter hart arbeiten, damit sich nächstes Jahr das „Blatt“ vielleicht wendet (-;

Am Samstag fliege ich mit Sina nach Chicago zu den Windy City Open (150k) und werde dort wieder in der Qualifikation versuchen ins Hauptfeld zu gelangen…

Vielen Dank für eure Unterstützung!!! Insbesondere möchte ich mich bei folgenden bedanken:

-Paderborner Squash Club

Bundeswehr

-Victor

-Schöner Schlafen

-Deutsche Vermögensberatung Christian Wucherer

-„IOS“ Manufaktur für Einlagen

…Ich hoffe auf eine erfolgreiche weitere Zusammenarbeit!

Liebe Grüße Raphi

(Bild: Henning Angerer)

LG Raphi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *